EORI Nummer beantragen / Zollnummer

Jeder der Waren, z.B. aus China, importieren möchte benötigt eine EORI Nummer für die zollmäßige Abwicklung seines Imports.
Da ich mich im Rahmen des Azon Startup Trainings mit dem Import aus China beschäftigen wollte, habe ich mich diesbezüglich informiert und werde Dir hier eine Anleitung für den Schnellstart aufzeigen.

Der Prozess ist sehr einfach. Alles funktioniert online und es stehen sehr höfliche und kompetente Ansprechpartner via Hotline zur Verfügung.
So war es auch für mich als absoluter Neuling, was das Thema Zoll betrifft, überhaupt kein Problem.

Eine EORI Nummer kannst Du über den olgenden Link beantragen:

https://www.internetbeteiligtenantrag.zoll.de/iba/content.do

Auf dieser Seite findest Du die Daten, wwohin Du den ausgefüllten Antrag senden kannst. Dies geht ganz einfach über Fax oder halt klassisch per Brief.
Kurz vor Ende der Seite gelangst Du zum Antragsformular.

Nach Fertigstellung kannst Du das Formular zur Erteilung einer EORI Nummer einfach ausdrucken und unterschreiben.
Bitte vergiss nicht Deine Gewerbeanmeldung / Handelsregisterauszug beizulegen (falls zutreffend), da unvollständige Anträge nicht bearbeitet werden. Der Hinweis auf die Notwendigkeit des Anfügens der Gewerbeanmeldung ist leider etwas versteckt. Das gilt nicht bei Anträgen von Privatpersonen.

Deine EORI Nummer erhältst Du sogar kostenfrei.

Darüber hinaus stehen Dir für Deine zolltechnischen Fragen unter folgendem Link auch kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.

http://www.zoll.de/DE/Service/Auskuenfte/Allgemeine-Fragen/allgemeine-fragen_node.html

Solltest Du das erste Mal Waren beziehen, lässt Du Dir im Vorfeld vielleicht ersteinmal nur Warenproben zusenden. Diese sind meist zollfrei, dürfen aber nicht weiterverkauft werden und müssen in irgendeiner Form entwertet sein, gelocht, eingerissen o.ä.

Ob dieser Aufwand gerechtfertigt ist, muss jeder selbst entscheiden. Dies hängt sicher auch vom Produkt ab.
http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Zoelle/Zollbefreiungen/Aussertarifliche-Zollbefreiung/Absatzfoerderung/Warenmuster-und-proben/warenmuster-und-proben_node.html

Die geltenden Wertgrenzen im Bereich des Zollrechts findest Du hier:
http://www.zoll.de/SharedDocs/Boxen/DE/Hintergrund/0020_wertgrenzen_zollrecht.html

Du darfst Produkte bis zu einem Wert von 150€ inklusive Versand zollfrei einführen. Ab einem Warenwert von 22€ fällt jedoch bereits die Einfuhrumsatzsteuer von 19% an. Die Abwicklung übernimmt das Speditionsunternehmen, wenn Du Dich nicht selber darum kümmern möchtest.

Prinzipiell ist es hilfreich, wenn Du Deinem Hersteller Deine EORI Nummer mitteilst. Dies erleichtert die Zollabfertigung.

Eine hervorragende Beschreibung, wie Du Deine importierten Produkte über Amazon verkaufen kannst, findest Du über diesen Link!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.