Nischenseiten – Geld verdienen im Internet

Vielleicht gibst Du mir Recht, dass der Hauptzweck des Internets in der Bereitstellung von Informationen und der Unterhaltung liegt.

Um Geld zu verdienen solltest Du also bestrebt sein, entsprechende Inhalte möglichst vielen Menschen zur Verfügung zu stellen. Je mehr Menschen an dem was Du anbietest Interesse haben, umso mehr Geld wirst Du auch verdienen. So einfach ist das eigentlich.

Das Thema Unterhaltung ist vielleicht nicht so Dein Ding, aber Texte schreiben kannst Du sicherlich.
Aber auch hierfür findest Du Menschen, die das für Dich übernehmen.

Einige thematisch zusammenhängende Texte auf eine Webseite gepackt nennt man dann eine Nischenseite.

Wie sehen die Schritte für ein erfolgreiches Internetbusiness mit Nischenseiten aus?

  1. Finde heraus, nach welchen Informationen Menschen suchen.
  2. Finde die Informationen.
  3. Gib sie ihnen.

Natürlich musst Du dafür eine Webseite erstellen können. Aber keine Angst.
Das ist weder übermäßig kompliziert, noch teuer.

Du benötigst einen Platz im Internet, auf welchem Du Deine Informationen zur Verfügung stellen kannst, einen sogenannten Webhoster oder Provider. Dieser stellt Dir ein wenig Speicherplatz zur Verfügung, auf welchem Du Deine Informationen dann ablegen kannst, damit andere Menschen diese im Internet betrachten können.
Hierfür fallen Kosten von weniger als 5€ im Monat an.

Als nächstes benötigst Du noch eine Software, welche die Formatierung Deiner Informationen übernimmt, damit alles hübsch und geordnet dargestellt wird.
Hierfür wird meist ein Programm namens WordPress verwendet, welches kostenfrei ist.

Wie kannst Du mit Nischenseiten Geld verdienen?

Solange Deine Nischenseite nur Text enthält und die Besucher nur lesen, verdienst Du allerdings noch kein Geld. Geld kommt dann über Werbung zu Dir.

Die bekanntesten Möglichkeiten Werbung auf Deiner Nischenseite zu schalten sind Google Adsense und Amazon Produktempfehlungen.

Google Adsense Account erstellen

Nachdem Du guten Inhalt auf Deiner Webseite erstellt hast, kannst Du Dich nun beim Google Adsense Programm anmelden. Google Adsense platziert meist thematisch passende Werbeanzeigen auf Deiner Nischenseite. Diese hast Du mit Sicherheit auch schon auf vielen Webseiten und auch auf Google Suchergebnisseiten gesehen.

Erstelle Dir als erstes einen Google Account, falls Du diesen noch nicht hast.
Anschließend kannst Du unter https://www.google.de/adsense Deinen Adsense Account erstellen.
Google schaut sich nun Deine Nischenseite an und entscheidet, ob sie Dich mit Deiner Nischenseite als Werbetreibenden haben möchten. Dies macht Google nur mit Deiner ersten Seite, danach genießt Du einen gewissen Vertrauensbonus. Allerdings solltest Du nie gegen die Richtlinien von Google verstoßen.
Lies sie Dir daher gründlich durch:
https://support.google.com/adsense/richtlinien

Sobald nun einer Deiner Besucher auf eine Anzeige Deiner Nischenseite klickt, hast Du Geld verdient. Das schöne dabei ist, das passiert während Du Musik hörst, oder Urlaub machst, oder schläfst…

Ein Traum, stimmts?
Bist Du bereit, ein solches System für Dich aufzubauen?

Nischenseiten für Amazon erstellen

Eine weitere Möglichkeit der Monetarisierung für Nischenseiten bietet das Amazon Affiliate Programm. Der Unterschied zu Adsense besteht darin, dass Du erst Geld erhältst, wenn Dein Nischenseitenbesucher etwas bei Amazon kauft. Dafür ist der Betrag dann auch meist etwas höher.

Wie können solche Nischenseiten aussehen?

Eine Möglichkeit siehst Du gerade vor Dir. Ich liefere momentan Informationen zum Thema Geld verdienen im Internet. Hierzu verwende ich die Software WordPress.

Auf der rechten Seite findest Du Werbung. Einerseits für Bücher auf Amazon, andererseits auch Google Adsense.

Es gibt auch Nischenseiten, welche speziell für das Amazon Partnerprogramm erstellt wurden. Eine solche Seite ist

Nischenseite

Hast Du Lust eigene Nischenseiten zu erstellen?

Du findest alle Informationen, bzgl. Webhosting und Erstellung von Webseiten mit WordPress im Internet, insbesondere auf youtube.

Falls Dir das zu umständlich ist, und Du auch gern auf Erfahrungen eines Nischenseitenbetreibers zurückgreifen möchtest, empfehle ich Dir den Lehrgang von Marko Slusarek.

Ich bin seit Anfang Juni 2015 Mitglied in seinem Kurs, da ich Dir nur Dinge empfehlen möchte, die ich auch selbst getestet habe.

Nischenseiten
meine Einnahmen im 2. Monat

Heute haben wir den 2. August 2015. Somit erstelle ich nun seit 2 Monaten Nischenseiten nach den Vorgaben von Marko. Im ersten Monat habe ich 11 € mit Amazon verdient. Im zweiten waren es bereits 30€.

Das mag jetzt vielleicht nach nicht viel klingen, aber bei den wenigsten Programmen welche Geld im Internet versprechen, wirst Du so schnell Erfolg haben.

Du kannst Dir mit diesem Wissen, entweder selbst über youtube zusammengesucht, oder über den schnellen Weg mit Markos Hilfe, ein grundsolides stabiles Interneteinkommen über die nächsten Jahre aufbauen, welches Dir ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben ermöglicht.

Klingt gut? Dann schau Dir das Video von Marko an. Er zeigt Dir darin, dass es möglich ist mit nur einer Amazon Nischenseite über 1000€ pro Monat zu verdienen.

Marko Slusarek Review

2 comments

  1. Das klingt schon sehr interessant. Ich kann mir gut vorstellen, dass das Interesse daran doch sehr groß ist, jedem aber klar sein sollte, das dahinter auch sehr viel Arbeit steckt. Das unterschätzen viele leider zu schnell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.